Unsere Leistungen

Unser Leistungsbild umfasst von A wie Anästhesie bis Z wie Zahnreinigung den vollständigen Bereich der Kleintiermedizin. Sollten wir an unsere Grenzen stoßen arbeiten wir mit Spezialisten zusammen. 

Abrechnung erfolgt Bar oder elektronisch nach Gebührenordnung. Außerhalb der Sprechzeiten, Sonn- und Feiertags müssen wir mit erhöhten Gebührensatz abrechnen. Sprechen Sie uns gerne dazu an!

Vorsorge & Service

Gerne bieten wir Ihnen für Ihren Welpen einen extra Termin an, in dem er die Praxis erkunden darf und einen ersten positiven Eindruck mit dem Tierarztbesuch verbindet. Dabei ist auch genug Zeit um alle wichtigen Fragen zu beantworten

Für besonders ängstliche Vierbeiner bieten wir extra Termine an, um ihnen ganz stressfrei die Praxis zu zeigen. Dazu kommen Sie am besten 1-2 mal oder auch öfters vorbei und zeigen Ihrem Hund, dass der Tierarztbesuch nicht mit Angst sondern mit Leckerlis, Spielzeug oder Streicheleinheiten verbunden ist.

Wir bieten gerne nach Absprache Hausbesuche an. Für weitere Diagnostik kann ein Besuch in der Praxis unumgänglich sein.

Ausserdem können wir Ihnen die folgenden Vorsorge-Leistungen anbieten:

  • Impfbescheinigung und Impfberatung
  • Welpencheck, Beratung beim Kauf und Auswahl der Rasse
  • Reiseprophylaxe
  • Kennzeichnung mit Microchip, Tätowierung, Ausstellung des EU-Heimtierausweis
  • Altersvorsorgeuntersuchung
  • Parasitenprophylaxe und Parasitenberatung
  • Fütterungs – und Diätberatung

Innere Medizin

Unter dem Begriff Innere Medizin versteht man alle Erkrankungen der Inneren Organe wie zum Beispiel Herz, Lunge, Leber, Milz, Niere, Magen-Darm, Haut oder der Blase und den Geschlechtsorganen. Auch hormonell bedingte Erkrankungen wie unter anderem der Schilddrüse, der Nebenniere und der Bauchspeicheldrüse zählen dazu. Auch Infektionskrankheiten, Tumorerkrankungen und Probleme die durch das Immunsystem hervorgerufen werden, gehören dazu.
Die Vielzahl an Erkrankungen kann langsam wie z.B. Schilddrüsenprobleme, oder akut erfolgen – wie bei einem Magendarm-Virus. Uns ist es wichtig immer eine Diagnose zu stellen, um das Problem und nicht die Symptome zu therapieren. Dafür können mitunter weiterführende Untersuchungen wie Blutentnahme, Röntgen oder Ultraschall notwendig sein. Oft handelt es sich dabei um eine Ausschlussdiagnostik, bei der wir natürlich mit den am wenigsten invasiven Möglichkeiten beginnen. Die Gesundheit Ihres Vierbeiners steht für uns dabei an erster Stelle!
 

  • Allgemein Innere Medizin (Erkrankungen des Magendarmtraktes, Nieren, Leber, Milz, Harntraktes)
  • Dermatologie
  • Endokrinologie (Hormonerkrankungen wie Diabetes, Morbus Addison, Morbus Cushing, Schilddrüsenerkrankungen)
  • Kardiologie, EKG und Blutdruckmessung
  • Neurologie inklusive Liquoruntersuchungen

Innere Medizin

Unter dem Begriff Innere Medizin versteht man alle Erkrankungen der Inneren Organe wie zum Beispiel Herz, Lunge, Leber, Milz, Niere, Magen-Darm, Haut oder der Blase und den Geschlechtsorganen. Auch hormonell bedingte Erkrankungen wie unter anderem der Schilddrüse, der Nebenniere und der Bauchspeicheldrüse zählen dazu. Auch Infektionskrankheiten, Tumorerkrankungen und Probleme die durch das Immunsystem hervorgerufen werden, gehören dazu.
Die Vielzahl an Erkrankungen kann langsam wie z.B. Schilddrüsenprobleme, oder akut erfolgen – wie bei einem Magendarm-Virus. Uns ist es wichtig immer eine Diagnose zu stellen, um das Problem und nicht die Symptome zu therapieren. Dafür können mitunter weiterführende Untersuchungen wie Blutentnahme, Röntgen oder Ultraschall notwendig sein. Oft handelt es sich dabei um eine Ausschlussdiagnostik, bei der wir natürlich mit den am wenigsten invasiven Möglichkeiten beginnen. Die Gesundheit Ihres Vierbeiners steht für uns dabei an erster Stelle!
 

  • Allgemein Innere Medizin (Erkrankungen des Magendarmtraktes, Nieren, Leber, Milz, Harntraktes)
  • Dermatologie
  • Endokrinologie (Hormonerkrankungen wie Diabetes, Morbus Addison, Morbus Cushing, Schilddrüsenerkrankungen)
  • Kardiologie, EKG und Blutdruckmessung
  • Neurologie inklusive Liquoruntersuchungen

Chirurgie

Die meisten Operationen werden bei uns ambulant durchgeführt, dass bedeutet, Sie bringen Ihr Haustier morgens zu uns und abends bzw sobald sie wieder wach ist, darf Ihre Fellnase nach Hause.
Bei komplizierteren Operationen kann es allerdings nötig sein, dass Ihr Liebling über Nacht bei uns bleiben muss. Dabei wird er von uns aber bestens betreut und versorgt. Gerne dürfen Sie sich jederzeit telefonisch bei uns über den Zustand von Ihres Tieres informieren. Besuche sind nach Absprache selbstverständlich möglich.
Bei der Abholung informieren wir Sie über die nötige Nachsorge und Sie bekommen im Anschluss an jede Operation einen Behandlungszettel mit, damit Sie daheim genau wissen was zu tun ist. Sollten Sie von einen Kollegen zu uns überwiesen worden sein, bekommt der behandelnde Kollege selbstverständlich eine Rücküberweisung von uns.
Unser Operationsbereich verfügt über moderne Anästhesie- und Monitorgeräte zur Überwachung der Narkose. Nach der Operation kommt das Tier in spezielle Aufwachboxen, damit wir es immer im Blick haben und die Aufwachphase überwachen können.
 

  • Weichteilchirurgie
  • Wundversorgung
  • Kastrationen
  • Tumorentfernung
  • Notfallchirurgie (z.B. Magendrehung, Kaiserschnitt,..)
  • einfache Knochenoperationen
  • Operationen am Auge
  • Bandscheibenoperationen

Anästhesie

Unsere Praxis ist mit modernsten Narkosegeräten und Narkoseüberwachungssystemen ausgestattet. Jedes Tier wird bei uns in Narkose überwacht. Dabei wird die Körpertemperatur, der Herzschlag und die Herzfrequenz, die Atemfrequenz sowie die Sauerstoffsättigung und der CO2-Wert gemessen.
Jede Narkose birgt ein natürliches Risiko. Dieses wollen wir so gering wie möglich halten, deswegen empfehlen wir vor jeder Narkose die Blutuntersuchung der wichtigsten Organwerte. Wir passen die Narkose individuell auf jeden Patienten an. So wird auch vor jeder Narkose das Tier abgehört, genau gewogen und der Kreislauf überprüft.
Auf Wunsch können Sie bei der Einleitung der Narkose dabei sein. Wenn es möglich ist nach Absprache auch beim Aufwachen aus der Narkose.
 

  • schonende Inhalationsnarkose
  • Injektionsnarkose
  • Narkosemonitoring
  • Wärmetherapie zur Aufrechterhaltung der Körpertemperatur

    Anästhesie

    Unsere Praxis ist mit modernsten Narkosegeräten und Narkoseüberwachungssystemen ausgestattet. Jedes Tier wird bei uns in Narkose überwacht. Dabei wird die Körpertemperatur, der Herzschlag und die Herzfrequenz, die Atemfrequenz sowie die Sauerstoffsättigung und der CO2-Wert gemessen.
    Jede Narkose birgt ein natürliches Risiko. Dieses wollen wir so gering wie möglich halten, deswegen empfehlen wir vor jeder Narkose die Blutuntersuchung der wichtigsten Organwerte. Wir passen die Narkose individuell auf jeden Patienten an. So wird auch vor jeder Narkose das Tier abgehört, genau gewogen und der Kreislauf überprüft.
    Auf Wunsch können Sie bei der Einleitung der Narkose dabei sein. Wenn es möglich ist nach Absprache auch beim Aufwachen aus der Narkose.
     

    • schonende Inhalationsnarkose
    • Injektionsnarkose
    • Narkosemonitoring
    • Wärmetherapie zur Aufrechterhaltung der Körpertemperatur

      Zahnheilkunde

      Zahnprophylaxe ist ein wichtiges Thema bei unseren Haustieren. Gerade Hund und Katze neigen oft zu massivem Zahnstein der dann zu weiteren Problemen führt. Eine jährliche Kontrolle ist empfehlenswert um den Zahnstatus zu erfassen. Sollte eine Zahnreinigung nötig sein, besprechen wir Schritt für Schritt vorab das Vorgehen. Eine Zahnreinigung kann nur in Narkose erfolgen. Zu jeder gründlichen Zahnreinigung gehört die Untersuchung aller Zähne und eine Röntgenuntersuchung. Mit Hilfe von dem digitalen Zahnröntgen können wir die Zahnwurzeln beurteilen und abschätzen ob eine Zahnextraktion oder Zahnfüllung notwendig ist. Viele Besitzer möchten Ihrem Liebling im Alter die Zahnreinigung in Vollnarkose nicht mehr zumuten, doch gerade diese profitieren davon, den dauerhafte Zahnschmerzen führen zu einem generell schlechten Allgemeinbefinden. Aber auch die jungen Patienten können Zahnprobleme haben. Oftmals machen Milchzähne die nicht ausfallen wollen, oder Zahnfehlstellungen Probleme. Generell gilt je früher diese behandelt werden umso unkomplizierter ist der Heilungsverlauf. Wir achten deswegen bei jedem Welpencheck auf die Zahnuntersuchung.
      Zahnkorrekturen beim Nagetier und auch Abszessbehandlung aufgrund von Zahnproblemen führen wir selbstverständlich auch durch.
       

      • Zahnsteinentfernung
      • Zahnextraktion
      • Zahnfüllung
      • Dentalröntgen
      • Zahnprophylaxe
      • Kieferfrakturen (Unterkiefersymphyiolyse)

        Orthopädie

        Eine häufiger Vorstellungsgrund in der Praxis sind Lahmheiten. Junge Tiere leiden häufiger an Gelenksfehlbildungen (HD, ED), wohingegen bei älteren Tieren arthrotische Erkrankungen im Vordergrund stehen. Aber auch Muskel- und Sehnenverletzungen (z.B. Kreuzbandriss) können zu akuten und chronischen Lahmheiten führen. Um das Problem genauer zu lokalisieren, führen wir eine Gangbildanalyse mit nachfolgender orthopädischer Untersuchung durch. Leider ist uns nicht möglich, die genaue Stelle des Problems zu lokalisieren, ohne eine kurze Schmerzreaktion auszulösen. Anhand der Untersuchungsergebnisse können wir dann entscheiden, ob weitere bildgebende Diagnostik wie Röntgen, Ultraschall oder CT nötig und sinnvoll sind.

            Orthopädie

            Eine häufiger Vorstellungsgrund in der Praxis sind Lahmheiten. Junge Tiere leiden häufiger an Gelenksfehlbildungen (HD, ED), wohingegen bei älteren Tieren arthrotische Erkrankungen im Vordergrund stehen. Aber auch Muskel- und Sehnenverletzungen (z.B. Kreuzbandriss) können zu akuten und chronischen Lahmheiten führen. Um das Problem genauer zu lokalisieren, führen wir eine Gangbildanalyse mit nachfolgender orthopädischer Untersuchung durch. Leider ist uns nicht möglich, die genaue Stelle des Problems zu lokalisieren, ohne eine kurze Schmerzreaktion auszulösen. Anhand der Untersuchungsergebnisse können wir dann entscheiden, ob weitere bildgebende Diagnostik wie Röntgen, Ultraschall oder CT nötig und sinnvoll sind.

                Computertomographie

                Die Computertomographie ist ein Schnittbildverfahren, welches eingesetzt wird, wenn mit zweidimensionaler Bildgebung wie Röntgen und Ultraschall keine Diagnose gestellt werden kann. Mit Hilfe einer sich drehenden Röntgenröhre werden dreidimensionale und überlagerungsfreie Bilder erzeugt. So können Einblicke in Kopf, Brust- und Bauchorgane erlangt werden, aber auch knöcherne Strukturen in 3D dargestellt werden.

                Die vorrangigen Einsatzgebiete liegen bei der Untersuchung von Wirbelsäule (Bandscheibenvorfälle), Brustkorb (Lungenerkrankungen), Ellbogen und Schultergelenk (FCP, OCD), Schädel (Gehirn, Nase, Mittel- und Innenohr) und des Bauchraumes. Bei manchen Untersuchungen (z.B. Tumordiagnostik) ist die Verabreichung eines Kontrastmittels nötig, um einen detaillierteren Gewebekontrast zu erhalten.

                Eine CT- Untersuchung ist nur in Narkose möglich, da sich das Tier während der Untersuchung nicht bewegen darf. Da es sich bei CT-Untersuchungen um ein sehr schnelles Schnittbildverfahren handelt, ist in der Regel eine Kurznarkose ausreichend. Aus Strahlenschutzgründen ist es nicht möglich, dass Sie in dieser Zeit bei Ihrem Liebling bleiben. Im Anschluss an die Untersuchung dürfen Sie Ihrem Tier beim Aufwachen aus der Narkose beistehen und wir besprechen die Bilder der Untersuchung ausführlich mit Ihnen.

                 

                • Wirbelsäule (Bandscheibenvorfälle, Entzündungen, Tumore)
                • Zentralen Nervensystems (Gehirn, Rückenmark)
                • Gelenkserkrankungen (ED, OCD)
                • Schädel (Entzündungen, Frakturen, Tumore)
                • Nasenhöhle (Fremdkörper, Entzündungen, Tumore)
                • Knochentumore
                • Brustkorb (Fremdkörper, Gefäßsystemanomalie, Metastasen, Lungentumore, Bullae
                • Bauchorgane (Lebershunt, Tumore)

                    Röntgen

                    Das digitale Röntgen ist mit eines der wichtigsten Bestandteile in der Diagnostik. Hierbei können Knochenerkrankungen, Knochenbrüche und Fehlstellungen der Knochen erkannt werden. Auch die inneren Organe werden im Röntgen beurteilt. Die Größe des Herzens kann zum Beispiel auf eine Herzerkankung hindeuten. Erkankungen der Lunge und der Speiseröhre werden im sogenannten Thoraxröntgen sichtbar. Auch Blasen- oder Nierensteine oder Fremdkörper im Darm können mit Hilfe des Röntgen erkannt werden. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus den Möglichkeiten die uns das digitale Röntgen bietet.
                    Untersuchung auf HD und ED sind bei uns selbstverständlich auch machbar, diese werden in der Regel aber nur in Narkose durchgeführt um ein optimales Röntgenbild zu erhalten, ansonsten ist es in den meisten Fällen nicht nötig Ihr Tier für eine Röntgenuntersuchung in Narkose zu legen.
                    Leider können Sie aufgrund des Strahlenschutzes nicht bei der Röntgenuntersuchung dabei sein. Diese dauert aber in der Regel nur wenige Minuten, so dass Sie Ihren Vierbeiner direkt danach wieder in Empfang nehmen dürfen.

                    • knöcherne Strukturen
                    • Weichteilstrukturen (z.B. Schwellungen)
                    • Brust- und Bauchorgane

                        Röntgen

                        Das digitale Röntgen ist mit eines der wichtigsten Bestandteile in der Diagnostik. Hierbei können Knochenerkrankungen, Knochenbrüche und Fehlstellungen der Knochen erkannt werden. Auch die inneren Organe werden im Röntgen beurteilt. Die Größe des Herzens kann zum Beispiel auf eine Herzerkankung hindeuten. Erkankungen der Lunge und der Speiseröhre werden im sogenannten Thoraxröntgen sichtbar. Auch Blasen- oder Nierensteine oder Fremdkörper im Darm können mit Hilfe des Röntgen erkannt werden. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus den Möglichkeiten die uns das digitale Röntgen bietet.
                        Untersuchung auf HD und ED sind bei uns selbstverständlich auch machbar, diese werden in der Regel aber nur in Narkose durchgeführt um ein optimales Röntgenbild zu erhalten, ansonsten ist es in den meisten Fällen nicht nötig Ihr Tier für eine Röntgenuntersuchung in Narkose zu legen.
                        Leider können Sie aufgrund des Strahlenschutzes nicht bei der Röntgenuntersuchung dabei sein. Diese dauert aber in der Regel nur wenige Minuten, so dass Sie Ihren Vierbeiner direkt danach wieder in Empfang nehmen dürfen.

                        • knöcherne Strukturen
                        • Weichteilstrukturen (z.B. Schwellungen)
                        • Brust- und Bauchorgane

                            Ultraschall

                            Die Ultraschalluntersuchung ermöglicht uns neben dem Röntgen, die Untersuchung der Inneren Organe. Dabei können Veränderungen in den Organen und freie Flüssigkeit im Bauch dargestellt werden. Auch die Gewinnung von Gewebeproben ist mit Hilfe der Sonographie möglich.
                            Sollte Ihr Liebling Nachwuchs erwarten, ist es in der Regel ab der dritten Woche möglich die werdenen Welpen im Ultraschall zu sehen.
                            Herzerkankungen können mit der Sonographie diagnostiziert werden und die Therapie anhand der erstellten Messwerte angepasst werden.
                            Um ein optimales Bild zu erhalten ist es notwendig das Fell in dem Bereich zu rasieren.
                            Generell ist für einen Ultraschalluntersuchung keine Narkose notwendig. Sollte es doch einmal der Fall sein besprechen wir es natürlich vorab mit Ihnen!
                             

                            • Untersuchung von Bauchorganen
                            • Herzultraschall mit EKG
                            • Gewebeentnahme mit Hilfe von Ultraschall

                                  Labor

                                  In unserem hauseigenen Labor können wir die meisten und wichtigsten Untersuchungen vor Ort durchführen und die Ergebnisse sofort besprechen, sowie die Therapie daran anpassen.
                                  So sind unter anderem Kontrolluntersuchungen der richtigen Dosierungen von Schilddrüsentabletten oder den Spiegel von Epilepsiemedikamenten in der Praxis möglich und wir können die Dosis gegebenenfalls sofort anpassen.
                                  Selbstverständlich werden auch alle anderen Organwerte bei uns im Labor untersucht.
                                  Auch die Bestimmung des Progesteronwertes – für die Ermittlung des optimalen Deckzeitpunktes – ist bei uns möglich.

                                  Urinuntersuchungen im Falle von zum Beispiel Blasenentzündungen werden sofort durchgeführt.
                                  Die Untersuchung von Kotproben auf Parasiten erfolgt ebenfalls vor Ort, so dass Sie direkt im Anschluss wissen, ob Ihr Vierbeiner eine Wurmkur benötigt.

                                  • hauseigenes Labor mit allen wichtigen Blutparametern
                                  • Zusammenarbeit mit externen Labors für Spezialuntersuchungen
                                  • Urin- und Kotuntersuchungen
                                  • Zytologischen Untersuchungen von Haut- und Ohrproben, Blutausstrichen, Gewebeaspiraten

                                        Labor

                                        In unserem hauseigenen Labor können wir die meisten und wichtigsten Untersuchungen vor Ort durchführen und die Ergebnisse sofort besprechen, sowie die Therapie daran anpassen.
                                        So sind unter anderem Kontrolluntersuchungen der richtigen Dosierungen von Schilddrüsentabletten oder den Spiegel von Epilepsiemedikamenten in der Praxis möglich und wir können die Dosis gegebenenfalls sofort anpassen.
                                        Selbstverständlich werden auch alle anderen Organwerte bei uns im Labor untersucht.
                                        Auch die Bestimmung des Progesteronwertes – für die Ermittlung des optimalen Deckzeitpunktes – ist bei uns möglich.

                                        Urinuntersuchungen im Falle von zum Beispiel Blasenentzündungen werden sofort durchgeführt.
                                        Die Untersuchung von Kotproben auf Parasiten erfolgt ebenfalls vor Ort, so dass Sie direkt im Anschluss wissen, ob Ihr Vierbeiner eine Wurmkur benötigt.

                                        • hauseigenes Labor mit allen wichtigen Blutparametern
                                        • Zusammenarbeit mit externen Labors für Spezialuntersuchungen
                                        • Urin- und Kotuntersuchungen
                                        • Zytologischen Untersuchungen von Haut- und Ohrproben, Blutausstrichen, Gewebeaspiraten

                                              Heimtiere, Vögel, Reptilien

                                              Die Behandlung der kleinen Heimtiere, wie zum Beispiel Meerschweinchen, Kaninchen, Ratte, Maus, Chinchilla und Degu ist nicht vergleichbar mit der Behandlung von Hunde und Katzen.
                                              Wir sind für die kleinsten Patienten von uns extra ausgestattet. Für die Nager mit Zahnprobleme steht eine extra Zahnkorrektureinheit zur Verfügung. Sollte Ihr Haustier einmal in Narkose müssen liegen kleine Wärmeplatten bereit damit die Kleinen nicht auskühlen. Wir beraten Sie gerne bezüglich artgerechter Haltung und Fütterung!
                                              Generell ist ein Heimtier das nicht frisst immer ein Notfall, bitte zögern Sie nicht uns umgehend zu kontaktieren sollte Ihr Vierbeiner einmal nicht fressen.

                                              Reptilien – eine Klasse für sich! Gerne betreuen wir auch exotische Patienten wie Schildkröten, Schlangen oder Echsen. Bei Fragen bezüglich Haltung und Überwinterung stehen wir gerne zur Verfügung. Sollten wir bei einem komplizierten Fall an unsere Grenzen stoßen überweisen wir Sie umgehend zu einem Fachtierarzt für Reptilien.
                                              Sollten Sie sich einmal Sorgen um Ihren gefiederten Freund machen helfen wir natürlich auch. Wellensittiche, Finken und auch größere Vögel sind jederzeit herzlich willkommen. Ob Krallen und Schnabel kürzen, Ringentfernung oder Parasitenbehandlung, wir stehen mit Rat und Tat zur Seite. Auch hier arbeiten wir mit Spezialisten zusammen.