Orthopädie:

Eine häufiger Vorstellungsgrund in der Praxis sind Lahmheiten. Junge Tiere leiden häufiger an Gelenksfehlbildungen (HD, ED), wohingegen bei älteren Tieren arthrotische Erkrankungen im Vordergrund stehen. Aber auch Muskel- und Sehnenverletzungen (z.B. Kreuzbandriss) können zu akuten und chronischen Lahmheiten führen. Um das Problem genauer zu lokalisieren, führen wir eine Gangbildanalyse mit nachfolgender orthopädischer Untersuchung durch. Leider ist uns nicht möglich, die genaue Stelle des Problems zu lokalisieren, ohne eine kurze Schmerzreaktion auszulösen. Anhand der Untersuchungsergebnisse können wir dann entscheiden, ob weitere bildgebende Diagnostik wie Röntgen, Ultraschall oder CT nötig und sinnvoll sind.

  •  Lahmheitsuntersuchungen

 

Menü schließen
NotfallNr.